Thoughts on: Better Call Saul – Hero (S01E04)

In Hero (S01E04) zeigt Jimmy, was in ihm steckt – immerhin wird er hier zum Helden. Wichtiger als der Schluss ist hingegen der Beginn, denn endlich kommt Saul ins Spiel.

Caution: Spoilers ahead 🙂

Better Call Saul (Screenshot: hgk)
Better Call Saul (Screenshot: hgk)

Ganz wichtig war an dieser Folge wohl der Beginn. Erstmals erwĂ€hnt Jimmy McGill seinen spĂ€teren Namen Saul Goodman. Aus meiner Sicht war das ĂŒberfĂ€llig, schließlich heißt die Serie ja Better Call Saul. Ebenso spannend ist der Zusammenhang, indem der Name fĂ€llt. In der offenkundigen RĂŒckblende

ist Jimmy ein Ganove, der einem scheinbaren Trinkkumpan einiges Geld abnimmt – ein raffinierter Twist.
Das ist natĂŒrlich auch ein Wink mit dem Zaunpfahl fĂŒr die kommende Entwicklung, den noch versucht er ja, sich unter McGill einen Namen zu machen.

Das steigert auch die Spannung fĂŒr die kommenden Folgen: Zieht er das betrĂŒgerische Ehepaar noch weiter ab? Aus welchen Situationen wird sich Jimmy noch herausreden mĂŒssen, bis er doch einmal die Hilfe von Mike benötigt?

Überhaupt ist das Redetalent und die BestĂ€ndigkeit von Jimmy bewundernswert. Nach dieser Folge ist mir auch klar, warum Jimmy in Breaking Bad als Saul Goodman bei der ersten Begegnung mit Walther und Jesse handelt, wie er handelt.

Kurzum: Hero ist eine tolle Folge einer ohnehin fabelhaften Serie, die es tatsĂ€chlich schafft, dem großen Bruder Breaking Bad das Wasser zu reichen. Und ganz nebenbei schafft es Better Call Saul, einen ganz eigenen Charme zu entwickeln.