Sparen scheint out? Sparen heißt Enteignung!

Naja, lieber Spiegel: „Das Konsumklima in Deutschland ist so gut wie seit Jahren nicht mehr. Die robuste Konjunktur und niedrige Zinsen treiben die Menschen in die Geschäfte. Sparen scheint out.“ (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/konsum-klima-in-deutschland-weiter-gestiegen-a-1020574.html)

Sparen scheint out? Kann man wohl so sagen: Wer von seiner Bank zu seinen Sparplan die Nachricht bekommt: „Wir haben Ihr Geld für sechs Jahre fest angelegt und räumen Ihnen einen super-duper Zinssatz von 0,5% ein“ (true story, Formulierung im Detail abweichend 😉 ), der kann sich seinen Teil denken. Wer spart, ist selbst schuld.

Ich betreibe diese Webseite und plaudere gerne über TV-Serien, Kinofilme und politischen Kram.